Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. zur Kenntnis genommen

Barrierefreiheit in Hamburg 

Hamburg ist mit einer Fläche von 755 km² die zweitgrößte Stadt Deutschlands und hat sich im Laufe der Jahre zu einer Touristenmetropole entwickelt. Durch das stetige Touristenwachstum hat Hamburg das Spektrum an Freizeitaktivitäten und Angeboten jeglicher Art vergrößert. So wie sämtliche Attraktionen wurde ebenso das öffentliche Verkehrsnetzt ausgebaut, um vor Allem den Gehbehinderten und Rollstuhlfahrern der Stadt die Mobilität zu gewährleisten. Im Folgenden werden wir uns mit der Berrierefreheit in Hamburg beschäftigen, um den Aufenthalt für Sie angenehmer zu gestalten. In welchen U- und S-Bahnstationen befinden sich Aufzüge, welche Attraktionen und Restaurants sind barrierefrei?

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten 

In fast jedem der 104 Hamburger Stadtteile verstecken sich einzigartige Sehenswürdigkeiten oder spannende Ausstellungshäuser. Doch welche der zahlreichen Unternehmungen ist Rollstuhlgerecht?

Hamburg neu entdecken! Für den ersten Überblick sollte man das faszinierende Miniaturwunderland besuchen. Sie sehen dort nicht nur Flugzeuge landen und starten, sondern auch Hamburger Sehenswürdigkeiten im Kleinformat. Alle 4 – 8 Wochen öffnet ab 18 Uhr das Miniaturwunderland exklusiv seine Tore für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer, damit diese einen uneingeschränkten Blick auf die Kunstwerke haben. Eine weitere Sehenswürdigkeit an den Landungsbrücken ist der 427 Meter lange Alte Elbtunnel. Doch nicht nur der faszinierende Bauwerk ist sehenswert, sondern auch die Aussichtsplattform auf der anderen Elbseite von der aus Sie die Landungsbrücken betrachten können. Anstatt die Treppen zu nutzen, können Sie kostenfrei in die Aufzüge steigen. Anschließend starten sie eine traditionelle Hafenrundfahrt. Zwei Touren gehen von den Landungsbrücken ab: Die Barkassenfahrten durch die Speicherstadt und die großen Fahrgastschiffe durch die Containerterminals. Die Barkassen sind aufgrund der schmalen Fleete und der niedrigliegenden Brücken sehr klein und nicht Rollstuhlgerecht. Die großen Fahrgastschiffe fahren eine Stunde durch die Containerterminals und sind Rollstuhlgerecht ausgebaut worden. Für den nächsten einzigartigen Blick auf die Stadt Hamburg, muss man auf die Aussichtsplattform der St. Michaelis Kirche. Der 132 Meter Hohe Turm bietet einen einmaligen Rundumblick auf die Hansestadt. Die 453 Stufen werden durch einen Fahrstuhl ersetzt und somit gelangen auch Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte auf die Plattform. Das Rathaus finden Sie im Zentrum der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Der Eintritt in die Eingangshalle ist kosten- und barrierefrei , so wie auch der Großteil der Innenstadt. Das Rathaus ist von dem Jungfernstieg nur einen Katzensprung entfernt. Am Jungfernstieg angekommen haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Binnenalster. Die lange Promenade hat sich als Sehenswürdigkeit in Hamburg etabliert und ist gleichzeitig Hamburgs Flaniermeile mit wunderschönen Einkaufspassage und köstlichen Cafés. Die U- und S-Bahnstation „Jungfernstieg“  wurde aufwendig modernisiert und barrierefrei ausgebaut; Sie gelangen mit Hilfe der vielen Aufzüge auf Ihr Wunschgleis. Um den Aufenthalt in Hamburg ordentlich zu beenden, ist es sehr empfehlenswert eine Stadtrundfahrt mitzumachen. Diese Fahrten dauern ca. 1,5 Stunden und führen an den Hamburger Sehenswürdigkeiten entlang und gleichzeitig wird Ihnen reichlich Information vermittelt. 

Mobilität mit dem Rollstuhl 

Seit 2008 ist die Mobilität für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte in Hamburg ein wichtiges Thema. Im Laufe der Zeit wurden einige Meilensteine gesetzt und bis heute wird weiterhin daran gearbeitet, die maximale Mobilität zu erreichen. 

Besuchen Sie die Seite www.hvv.de , klicken Sie auf den untergeordneten Punkt „Mobilität für alle“ um zum Beispiel die Live-Auskunft über die Aufzüge an den S- und U-Bahnstationen herauszufinden. 

Barrierefreie Restaurants 

Bullerei

In der Sternschanze liegt das von Tim Mälzer geführte Restaurant. 

Der Eingang ist barrierefrei ausgebaut und das Behinderten WC versteckt sich weiter hinten im Lokal bei der Garderobe. 

Dieses Restaurant ist ein wahrhaftiges Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. 

Lagerstraße 34b, 20357 Hamburg

Tel. 040/ 334 421 10

Sie erreichen die Bullerei, indem Sie bis zu der U-Bahnstation Sternschanze fahren. Von dort müssen Sie nur noch um die Ecke und erreichen die Bullerei. Dort erleben Sie einen einzigartigen Aufenthalt. 

Kleiner Tipp: Sonntags ist es möglich während des Essens der Livemusik zu lauschen. 

 

Das Fischerhaus

Das an der Elbe und Fischmarkt gelegene Restaurant hat eine großartige Auswahl in der Speisekarte anzubieten. Neben den Hamburger Fischgerichten bietet das Lokal einen wunderschönen Ausblick auf die Elbe. 

Den Behindertenparkplatz erreicht man indem man durch die Einfahrt links neben dem Gebäude einfährt.

Im Erdgeschoss befindet sich die barrierefreie Toilette.

St. Pauli Fischmarkt 14

20359 Hamburg (Altona-Altstadt)

Die einfachste Anreise gestaltet sich mit dem Auto, da von dem Restaurant Behindertenparklätze angeboten werden. 

Das Blockbräu

Im 12. Jahrhundert galt Hamburg mit mehr als 500 Brauereien als „Brauhaus der Hanse“ und diese Tradition pflegt das Blockbräu an den Landungsbrücken bis heute. Neben Ihrer eigenen Bierherstellung servieren sie bemerkenswerte Gerichte und bringen dem Gast die Hamburger Tradition näher. Neben dem faszinierendem, hanseatischem Flair genießen Sie eine atemberaubende Aussicht von Hafenterrasse, die ein ganzes Jahr geöffnet hat. 

Das gesamte Haus ist barrierrefrei und auch die Terrasse ist für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte mit dem Aufzug zu erreichen. 

Die Anreise mit den U- und S- Bahnen bis an die Haltestelle „Landungsbrücken“ ist empfehlenswert. Von dort aus richten Sie sich nach dem nicht zu übersehenden Pegelturm und rechts dran vorbei steigen Sie ein in eine faszinierende Hamburger Welt. 

 

Mit diesen Informationen steht Ihrem Kurztrip in Hamburg nichts mehr im Wege. Lernen Sie die fassettenreiche Hansestadt ohne Hindernisse kennen. Machen Sie Bekanntschaft mit den hilfsbereiten Mitbürgern der Metropole und erleben Sie dabei den Hamburger Charme hautnah. Wir hoffen, dass Sie eine unvergessliche Zeit in Hamburg genießen. 

 

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Bezahlmethoden

ACHTUNG: Aus technischen Gründen derzeit KEINE KREDITKARTENZAHLUNG möglich. Nutzen Sie bitte Paypal, Sofortüberweisung, oder Zahlung auf Rechnung
 
  • Keine zusätzlichen Gebühren
  • sichere Abwicklung
  • SSL - Verschlüsselung

Geschenkgutschein

Zu den Hamburg Geschenkgutscheinen

Sie haben ein Geschenkgutschein erhalten und möchten diesen nun einlösen? Dann klicken Sie bitte auf folgenden Link:

Geschenk einlösen

Infozentrale

Kontakt

Lassen Sie sich gerne von unserem freundlichen Team beraten! Telefonisch können Sie uns montags bis sonntags unter der

Tel.: 040 - 181300440 info [at] sightseeing-kontor.de

erreichen, oder senden Sie uns einfach Ihre Anfrage. Unsere Mitarbeiter freuen sich über Ihren Anruf.

Öffnungszeiten
Mo.-Fr.: 9:00 - 19:00 Uhr
Sa. : 10:00 - 16:00


zum Anfrageformular