Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. zur Kenntnis genommen

Hamburg A bis Z - B wie Bergedorfer Schloss


In dem südöstlich gelegenen Bezirk und gleichnamigen Stadtteil Bergedorf, findet man das idyllische Bergedorfer Schloss. Es ist das einzige noch erhaltene Schloss im Hamburger Stadtgebiet und liegt an der Bille. Heute befindet sich in dem schnieken Schloss das Museum für Bergedorf und Vierlande, in dem man auch heiraten kann. Besuchen Sie auch den mittelalterlichen Bergedorfer Ortskern mit seinen Fachwerkhäusern. Vom Hauptbahnhof fahren Sie 20 Minuten mit der S21 (Aumühle) bis zur Haltestelle Bergedorf.

Billwerder


Der ländliche Stadtteil Billwerder liegt im Südosten Hamburgs. Nicht nur geeignet für Reitausflüge sondern perfekt für einen Tagesausflug an einem warmen Sommertag. Das Naturschutzgebiet Boberger Niederung bietet seinen Besuchern idyllische Landschaften, wie zum Beispiel die einzige Wanderdüne Hamburgs im nördlichen Teil Billwerders. Bauernhöfe und Gebäude, wie zum Beispiel das bekannte und imposante Glockenhaus, werden jedes Besucherherz höher schlagen lassen. Mit der S2, S21 fahren Sie vom Hamburger Hauptbahnhof in Richtung Billwerder-Moorfleet, Mittlerer Landweg oder Allermöhe.

Bunthäuser Spitze


Die Bunthäuser Spitze befindet sich im südlichen Teil der Elbinsel Wilhelmsburg. Dort teilt sich die Elbe auf 15 km Länge in Norder- und Süderelbe auf und bildet ein Binnendelta, umschließt Wilhelmsburg und verbindet sich dann wieder im Hamburger Hafen. Im verwunschen anmutenden Naturschutzgebiet Heuckenlock können Sie die urige Auenlandschaft sowie zahlreiche Vogelarten beobachten. Optimal gelegen für Hamburg-Besucher, die mit dem Campingwagen kommen, ist der Wohnmobilstellplatz „Elbepark Bunthaus“. Wunderbare Fahrradwege entlang der Deiche bringen die Besucher zu einem Leuchtturm, der einen einzigartigen Blick verspricht. Die Anreise sollten Sie mit Ihrem PKW oder dem Fahrrad antreten. Von dem Wilhelmsburger Bahnhof trennen Sie nur noch 20 Minuten Radweg bis zu der Bunthäuser Spitze.

Barfußpark


In der Lüneburger Heide südlich von Hamburg versteckt sich eine Oase der Sinne: Der Barfußpark bietet seinen Gästen wunderschöne Wanderwege und Experimente zur Sinneswahrnehmung. Testen Sie auf dem 2,7 km langen Wanderweg durch die Natur an 60 verschiedenen Stationen Ihre Sinne. Perfekt für Familien, Kinder und Senioren. Ein Erlebnispark der anderen Art. Von Hamburg aus beträgt die Fahrzeit ca. 2 Stunden mit dem Auto, ein super Ausflug für die ganze Familie.

Buddel

            Flasche

Büxe

            Hose

 

Ballin, Albert

       
Der Hamburger Reeder wurde im Jahre 1857 in Hamburg geboren und gilt heute als Erfinder der Kreuzfahrten. Als Generaldirektor machte er die Hamburg-Amerikanische-Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) zur größten Schifffahrtslinie der Welt. Er fokussierte sich auf die Europäer, die nach Amerika auswandern wollten oder Amerikaner, die ihr Glück in Europa suchten. Er wurde zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten seiner Zeit. Ballins Lebenswerk und der Geschichte der verschiedenen Migrationswellen sind die Auswandererhallen in der BallinStadt auf der Veddel gewidmet.

Das Bo

           
Aufgewachsen ist der Hamburger Rapper in Hamburgs Schanzenviertel und wurde durch die Band „5 Sterne Deluxe“ bekannt. Auch als Solo-Künstler erlangte er Erfolge, unter anderem durch den Hit „Türlich, Türlich (sicher     Dicker)“.

Bentz, Johann

       
Besser bekannt als „Hans Hummel“, Hamburger Wasserträger, der Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts in der Hamburger Neustadt arbeitete. Bentz, ein grimmiger Zeitgenosse, wurde der Überlieferung nach von Kindern des Viertels mit dem Spottnamen „Hummel, Hummel“ gerufen. Seine plattdeutsche Antwort: „Mors, Mors“, was so viel wie „Leck mich am A….“ bedeutet. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus der Geschichte die Hamburger Grußformel „Hummel, Hummel – Mors, Mors“.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Bezahlmethoden

  • Keine zusätzlichen Gebühren
  • sichere Abwicklung
  • SSL - Verschlüsselung

Geschenkgutschein

Zu den Hamburg Geschenkgutscheinen

Sie haben ein Geschenkgutschein erhalten und möchten diesen nun einlösen? Dann klicken Sie bitte auf folgenden Link:

Geschenk einlösen

Infozentrale

Kontakt

Lassen Sie sich gerne von unserem freundlichen Team beraten! Telefonisch können Sie uns montags bis sonntags unter der

Tel.: 040 - 181300440 info [at] sightseeing-kontor.de

erreichen, oder senden Sie uns einfach Ihre Anfrage. Unsere Mitarbeiter freuen sich über Ihren Anruf.

Öffnungszeiten
Mo.-Fr.: 9:00 - 19:00 Uhr
Sa. : 10:00 - 16:00


zum Anfrageformular